Lieblings-Blogs

Mein Bloggen begann damit, dass ich zunächst über viele Jahre anderen Blogs gefolgt bin. Einigen bin ich nur mal kurz gefolgt und andere lese ich bis heute regelmäßig, manche wenige sogar täglich. Und so möchte ich euch hier meine aktuellen Favoriten vorstellen. Vielleicht ist auch für euch der ein oder andere Blog dabei, welcher euer Interesse weckt und dem ihr zukünftig folgen wollt.


Küstenkidsunterwegs

Küstenkidsunterwegs ist mein derzeitiger Favorit unter den Familienblogs. Hier schreibt die Küstenmami aus dem hohen Norden. Genau dieser Norden spiegelt sich in jedem ihrer Beiträge wieder. Ihre Artikel sind angenehm unaufdringlich, voller Tiefe und Herz, inspirierend und nachdenklich. Hier schreibt tatsächlich jemand über seine Gedanke, Gefühle und Erlebnisse – und das auch, wenn keine Kooperation dahinter steht. Solche Familienblogs verdienen es groß zu werden! Natürlich findet ihr Küstenkidsunterwegs auch auf Facebook und Instagram.

Und hier geht es zum Blog: http://kuestenkidsunterwegs.blogspot.de/


Zuckersüße Äpfel

Auf dem Blog “Zuckersüße Äpfel” lebt Tanja ihre Kreativität aus. Hier findet ihr vom Bastel- bis zum Rezepttipp alles. Und weil das nicht genug ist, hat sie gerade ihr Buch “Frühling, Sommer, Äpfel, Winter” herausgebracht. In meinem Bücherregal ist es schon zu finden. Aber darüber werde ich gern mal separat schreiben. Ihre Reiseberichte entführen einen regelrecht an die von ihr und ihrer Familie bereisten Orte. Am schönsten fand ich ihren Bericht über Schweden und ihrem Weg auf den Spuren von Astrid Lindgren. Ich schaue regelmäßig auf ihrem Blog vorbei und folge ihr auch auf Instagram und Facebook.

Und hier geht es zum Blog: http://www.zuckersuesseaepfel.de/


Kinderchaos – Familienblog

Auf dem Blog “Familienchaos” lässt uns Jenny an ihrem Alltag teilhaben. Sie berichte von Erlebnissen & Ausflügen, gibt Basteltipps, empfiehlt Bücher, verlost tolle Gewinne, lässt uns an ihren Urlauben teilhaben und und und… Sie schreibt dabei sehr liebevoll und authentisch, so dass es Spaß macht ihr zu folgen – auch auf Facebook und Instagram.

Und hier geht es zum Blog: https://www.kinderchaos-familienblog.de/


Nenalisi

Auf dem Blog “Nenalisi” berichtet Daniela aus ihrem Leben mit zwei Mädels – eine im Grundschul- und eine im Kindergartenalter. Bei ihr findet ihr Schul- und Kindergartenthemen genauso wie Autotests und Fashion-Empfehlungen; Pflegetipps und Rezeptideen sowie Urlaubs- und Ausflugsberichte. Ihre Beiträge sind dabei wunderbar lebendig. Ihr könnt ihr auch auf Facebook, YouTube und Instagram folgen.

Und hier geht es zum Blog: https://www.nenalisi.de/


Löckchenzauber

Hinter Löckchenzauber steckt Julia. Sie ist Mutter zweier Mädchen und erwartet gerade ihr drittes Kind – einen Jungen. Auf diesen Blog bin ich erst vor einer Weile gestoßen, als Carlos – ein Hund – bei der Familie eingezogen ist. Julia gelingen wundervolle Fotos und das, obwohl sie ebenfalls keine Gesichter der Kinder zeigt. Ich finde es schön, dass dieser Blog nicht gefüllt ist von Kooperationen und Produktempfehlungen, sondern von Themen, die uns beschäftigen oder beschäftigen sollten. Dabei schreibt Julia in einer bemerkenswert klaren Sprache, ganz ohne Schnörkel. Und auch Gastschreiber kommen bei ihr zu Wort. Ich lese den Blog inzwischen regelmäßig und folge ihr auch auf Instagram und Facebook.

Und hier geht es zum Blog: http://kleinetestwelt.blogspot.de/


Kullakeks

Saskia lebt mit ihrem Mann Marco, ihren beiden Töchter, einem Kater und einem Hund auf dem Land. Ihr Familienblog ist klassisch gefüllt mit Produktkooperationen, Erlebtem, Gedanken – kurz mit allem rund um das Familienleben. Und dabei nimmt sie auch kein Blatt vor den Mund und äußert sich durchaus auch mal kritisch zu Themen oder hinterfragt diese. Ich bin auf Kullakeks über Instragram aufmerksam geworden und folge nun auch dem Blog.

Und hier geht es zum Blog: https://kullakeks.blogspot.de/


Wasfürmich

Wasfürmich liefert DIY-Ideen, Lifestyle, Ruckzuck-Rezepte, Reisegeschichten und Geschichten aus dem Leben von Claudia und ihrer Familie. Sie ist Dreifach-Mama von Jungs und erwartet derzeit ihr viertes Kind. All ihren Texten merkt man an, dass ihr das Schreiben vertraut ist – als  freie Journalistin, Autorin und Grundschullehrerin. Und dennoch sind die Beiträge so persönlich und dadurch wunderschön zu lesen. Im letzten Jahr hat sie sogar “Das Kinderkunst-Kreativbuch” herausgebracht. Ein tolles Buch – ich muss es euch unbedingt in einem gesonderten Beitrag mal näher vorstellen. Ich folge wasfürmich erst seit kurzem, habe den Blog aber dennoch schon in mein Herz geschlossen.

Und hier geht es zum Blog: http://wasfuermich.de/


Elfenkindberlin

Hinter Elfenkindberlin verbirgt sich Rebecca mit ihrer Tochter und ihrem Sohn. Rebecca richtet unseren Blick auf die schönen Dinge. Die Vorliebe für Natürlichkeit und gleichzeitiger Schönheit spürt man auch in ihrem Shop. Sie schreibt offen über ihre Gedanken und Gefühle und berührt mich damit immer wieder. Sie strahlt eine innere Ruhe und ein positives Denken in all ihren Worten und Bildern aus. In der bunten Welt der Familienblogs ist dieser Blog mein Ruhepol.

Und hier geht es zum Blog: http://www.elfenkindberlin.de/blog/


Meine Svenja

Der Blogname ist Programm, denn hier findet sich Svenja durch und durch. Dieser Blog ist einer der wenigen, denen ich schon viele Jahre gefolgt bin. Ich habe die Artikel von Svenja verschlungen. Sie schreibt so lebhaft und ehrlich. Man hat das Gefühl einer guten Freundin zu zuhören. Dann hat sie eine Pause eingelegt und leider habe ich ihren Blog dann über lange Zeit aus den Augen verloren und nicht mitbekommen, dass sie wieder angefangen hat zu schreiben. Und sogar noch viel mehr: Sie gibt detaillierte Einblicke, wie sie so erfolgreich geworden ist. Meines Wissens gibt es keine andere Bloggerin, die uns so offen an dem WIE des Bloggens teilhaben lässt. Derzeit steckt sie ihre ganze Energie in einen DIY-YouTube-Channel. Und ich bin mir sicher, dass dieser ein großer Erfolg wird und wünsche ich alles Gute für dieses Vorhaben.

Und hier geht es zum Blog: http://www.meinesvenja.de/


Hier alle Blogs aufzuführen würde den Rahmen sprengen. Daher findet ihr hier lediglich Blogs, welchen ich bereits über einen längeren Zeitraum treu folge. Immer wieder entdecke ich einen Blog, der mein Interesse weckt und so werden sicherlich zukünftig noch weitere Blogs hinzukommen. Und vielleicht wird auch der ein oder andere wieder von der Liste genommen, weil ich mich nicht mehr mit ihm identifizieren kann oder er sich in eine Richtung entwickelt hat, der ich nicht mehr folgen möchte.