Ein kleines Gespenst für Halloween

Halloween-Basteltipp: Das kleine Gespenst

Bald ziehen die kleinen Hexen, Gespenster und Skelette wieder durch die Straßen und rufen begeistert “Süßes oder Saures”. Die Hauseingänge und Vorgärten sind gespenstisch gestaltet und manches gruselige Geschöpf öffnet beim Klingeln die Tür. Halloween wird mittlerweile zelebriert – von Groß und Klein. Und auch wir können uns dem nicht entziehen.

Im letzten Jahr haben wir einiges an Halloween-Deko für unseren Esstisch gebastelt. Aus einem alten Glas, einer Binde und ein paar Wackelaugen haben wir ein gespenstisches Windlicht für das Geistermahl gezaubert. Von der Lampe sind uns Fledermäuse aus schwarzem Tonkarton entgegen geflogen und auf dem Esstisch krabbelten Spinnen aus Eierkarton und Chenilledraht.

Auch für dieses Jahr stehen wieder einige kleine Basteleien auf dem Plan, die ich gern mit euch teilen möchte. Den Anfang macht ein kleines Gespenst, welches ganz schnell gebastelt ist – sogar noch auf die letzte Minute.


Für das kleine Gespenst brauch ihr:

  • Taschen- oder Kosmetiktücher
  • transparenten Faden oder Schnur
  • Wackelaugen

So geht das kleine Gespenst:

Schritt 1: Breitet ein Taschen- oder Kosmetiktuch aus und knüllt das andere zu einer Kugel zusammen.

Schritt 2: Faltet nun das ausgebreitete Taschen- oder Kosmetiktuch so um das Zerknüllte, dass die Form eines Gespenstes entsteht. Schnürt das Tuch mit dem transparenten Faden zusammen, so dass ihr das Gespenst fixiert und zeitgleich einen Aufhänger habt.

So geht euer kleines Gespenst für Halloween

Schritt 3: Klebt dem kleinen Gespenst nun noch ein paar Wackelaugen auf und wenn ihr wollt aus Filz auch noch einen Mund. Schon ist euer kleines Gespenst fertig.

So geht euer kleines Gespenst für Halloween


Unsere Halloween-Bank

Wir haben uns in diesem Jahr eine Halloween-Bank im Spielzimmer eingerichtet, auf welcher wir unsere Basteleien hergerichtet haben. Die meisten Sachen davon sind noch aus dem letzten Jahr. In den nächsten Wochen werden aber bestimmt noch einige – mehr oder weniger – gruselige Gesellen dazu kommen.

Herzlichst, eure Doreen

 

Und nun interessiert mich: Bastelt ihr auch für Halloween? Was bastelt ihr?

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über uns

Logo Alltagsreise
Noch ein Familienblog? Wirklich? Sicherlich fragt ihr euch, was diesen Familienblog von anderen unterscheidet: Nun, es ist unser Alltag - mit allen Ecken und Kanten.

Suche

Beliebteste Beiträge

Hier findet ihr uns auch