Unser selbstgebautes Puppentheater

Theater, Theater… Puppentheater

Am Samstag haben die Mädels seit Langem mal wieder ihr Puppentheater aus der Ecke geholt. Grund genug für mich, euch unser Puppentheater vorzustellen. Kommt mit und schaut hinter den Vorhang.

Das Puppentheater gab es vorletztes Jahr zu Weihnachten. Natürlich hat so etwas Besonderes der Weihnachtsmann nicht selbst gebaut, sondern er hat dafür den Opa und die Mama um Hilfe gebeten. Und beide hatten dann noch ein paar Helferlein, die z.B. die Vorhänge genäht haben.

Ich glaube, der Aufbau des Theaters ist auf den Bildern gut ersichtlich. Nur nicht wundern, warum sich an den Seiten noch zusätzliche Füße befinden. Wir haben bei der ersten Benutzung festgestellt, dass das Theater ohne diese zu leicht nach vorn umkippt. Jetzt steht das Theater sicher und stabil.

So ist unser Puppentheater aufgebaut

Und natürlich dürfen bei einem Puppentheater die Handpuppen nicht fehlen. Und da mir persönlich die “fertigen” Handpuppen allesamt nicht wirklich gefielen, hatte ich mich entschieden selbst welche zu basteln.

Und so waren einige Abende Kochlöffel, Farbe, Stoffreste, Filz, Kleber und vieles mehr meine besten Freunde. Zunächst habe ich den Kochlöffeln mit Acrylfarbe ein Gesicht gegeben. Wolle oder Watte dienten als Haare. Auf den Kopf gab es dann Kronen und Zauberhüte aus Filz, verziert mit Steinchen und Glitzer oder eine Zipfelmütze aus Stoff mit Glöckchen. Wie ihr auf dem Foto seht, hat die Watte als Haar für die Oma leider nicht sehr gut gehalten. Für Tipps wäre ich dankbar.

Und dann fehlten natürlich noch die Kleider. Aus einem alten Samt-Kissen wurde das Gewand des Königs mit einem Mantel aus einem Organza-Beutel. Der böse Zauberer erhielt sein Gewand aus einem alten schwarzen T-Shirt von mir. Für das Kleid der Prinzessin habe ich einem alten Lieblingskleid der Großen ein “zweites Leben” geschenkt. Das Unterkleid wurde zum Gespenst. Für den Kasper und die Oma hatte ich noch ein paar Stoffreste. Genäht habe ich davon gar nichts – die Heißklebepistole hat es gerichtet. Alles noch ein wenig mit Knöpfen und Bändern verziert… Fertig.

Selbstgemachte Handpuppen fürs Puppentheater

Und so wurde nun dieses Wochenende mal wieder Theater gespielt. Die Mädels haben sich eine Geschichte ausgedacht: Vom Zauberer, der die schöne Prinzessin entführt hat und vom Kasper, welcher sie dann wieder befreite.

Vorhang auf!

Vorhang auf für unser Puppentheater

Herzlichst, eure Doreen

 

Und nun interessiert mich: Habt ihr auch ein Puppentheater? Wie sieht es aus? Und welche Stücke werden von euren Kids gespielt?

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über uns

Logo Alltagsreise
Noch ein Familienblog? Wirklich? Sicherlich fragt ihr euch, was diesen Familienblog von anderen unterscheidet: Nun, es ist unser Alltag - mit allen Ecken und Kanten.

Suche

Beliebteste Beiträge

Hier findet ihr uns auch