Zimt-Schnecken-Plätzchen

Ein Weihnachtstraum: Zimt-Schnecken-Plätzchen

Butterplätzchen sind auch bei uns jedes Jahr ein Muss. Schließlich gibt es für Kinder nichts Schöneres, als Plätzchen zu verzieren. Das tun auch unsere Mädels mit Leidenschaft und viel Kreativität. Doch ich möchte jedes Jahr auch eine neue Sorte Plätzchen ausprobieren. Im letzten Jahr waren das Lebkuchen-Cookies. Da wir Süßspeisen mit Zucker und Zimt lieben, wollte ich schon lange mal Zimt-Schnecken backen, habe es bisher aber nicht geschafft. Da bin ich beim Durchblättern einer alten Zeitschrift auf das Rezept von Zimt-Schnecken-Plätzchen gestoßen. So haben wir dieses Jahr also Zimt-Schnecken-Plätzchen gebacken…

Das braucht ihr für eure Zimt-Schnecken-Plätzchen:

  • 100 g weiche Butter
  • 2 Eigelb
  • 50 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 70 g Zucker
  • 100 g Zucker-Zimt-Mischung (100 g Zucker + 1 EL Zimt)
Zutaten für Zimt-Schnecken-Plätzchen

Außerdem benötigt ihr:
  • Backbleche und Backpapier
  • Nudelholz
  • Frischhaltefolie
  • Mehl für die Arbeitsfläche

So gehen eure Zimt-Schnecken-Plätzchen

So gehen Zimt-Schnecken-Plätzchen

Schritt 1: Rüht die Butter, den Zucker, die beiden Eigelbe und eine Prise Salz schaumig.

Schritt 2: Rührt den Frischkäse unter.

Schritt 3: Siebt das Mehl und das Backpulver darüber und rührt es unter.

Schritt 4: Knetet den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche gut durch.

Schritt 5: Stellt den Teig in Folie gewickelt für etwa 30 Minuten kalt.

So gehen Zimt-Schnecken-Plätzchen

Schritt 6: Rollt den Teig zwischen zwei Folien zu einer nahezu rechteckigen Fläche.

Schritt 7: Bestreut den ausgerollten Teig mit Zimt-Zucker. Schaut dabei, dass der Teig überall mit etwas Zimt-Zucker bestreut ist und keine größeren Freiflächen bleiben.

Schritt 8: Rollt den Teil von der schmalen Seite her auf.

Schritt 9: Wälzt den Teig in der übrigen Zucker-Zimt-Mischung.

Schritt 10: Wickelt die Teigrolle in Folie und stellt ihn für etwa 3 Stunden kalt.

So gehen Zimt-Schnecken-Plätzchen

Schritt 11: Heitzt den Backofen auf 140 Grad vor.

Schritt 12: Schneidet den Teig in Scheiben. Je nach Vorliebe etwas dünner oder dicker. Wir haben sie etwa einen halben Zentimeter dick geschnitten.

Schritt 13: Legt die Zimt-Schnecken-Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backt sie für etwa 15-20 Minuten – je nach dicke der Plätzchen.

Leckere Zimt-Schnecken-Plätzchen

Fertig sind eure Zimt-Schnecken-Plätzchen. Wir hoffen, sie schmecken euch genauso lecker wie uns.

Herzlichst, eure Doreen

Und nun interessiert mich: Welche Plätzchen dürfen bei euch nicht fehlen?

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern:

Share on facebook
Share on pinterest
Share on google
Share on email
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über uns

Logo Alltagsreise
Noch ein Familienblog? Wirklich? Sicherlich fragt ihr euch, was diesen Familienblog von anderen unterscheidet: Nun, es ist unser Alltag - mit allen Ecken und Kanten.

Suche

Weitere Beiträge

Hier findet ihr uns auch