Auf dem Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

Erlebnis Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

Wie fühlt es sich an, den Wald aus der Perspektive eines Vogels zu erleben? Entdeckt den Lebensraum Wald auf all seinen Ebenen im Baumwipfelpfad Bayerischer Wald. Begleitet uns bei unserem Waldbesuch in luftiger Höhe.


Der Baumwipfelpfad

Der Baumwipfelpfad führt euch auf bis zu 25 Meter Höhe durch den Nationalpark Bayerischen Wald und eröffnet euch damit eine ganz einzigartige und unvergessliche Perspektive. Mit einer Gesamtlänge von 1300 Metern zählt der Baumwipfelpfad zu den längsten der Welt. Auf diesem Weg schaut ihr mal auf die Baumwipfel und könnt fast die Tannenzapfen von den Zweigen pflücken; mal auf freie Waldflächen, wo man sich suhlende Wildschweine vorstellt und mal auf Findlinge & Steingeröll.

Wer Höhenangst hat, wird auf dem Baumwipfelpfad vor eine große Herausforderung gestellt. Stefan kämpfte damit, dass man zwischen den Bodenhölzer hindurchschauen konnte und sich somit der Höhe immer bewusst war. Solange ich einfach nur gelaufen bin, hat mir die Höhe nichts ausgemacht. Bin ich aber ans Geländer gegangen und habe mich darüber gelehnt, wurde auch mir ein wenig anders. Die Kinder hatten gar keine Probleme mit der Höhe und wären so manches Mal am liebsten auch auf das Geländer geklettert.

Sämtliche Ängste sind jedoch unbegründet: Der Pfad wirkte auf uns komplett abgesichert und instand gehalten. Es gab nirgends lose oder kaputte Hölzer, Schrauben oder ähnliches. Die Wege sind übrigens breit und barrierefrei, so dass ihr den Baumwipfelpfad sowohl mit Kinderwagen, als auch Rollstuhl ohne Probleme begehen bzw. befahren könnt.

Auf dem Baumwipfelpfad Bayerischer Wald


Lern- und Erlebnisstationen

Immer wieder finden sich auf dem Weg über den Baumwipfelpfad Lernstationen, die anschaulich über das Leben im Wald informieren. Tierspuren bestimmen, Holzarten erraten, den Wasserkreislauf erkennen und vieles mehr können durch Lesen, Fühlen und Hören erlebt werden.

Für große und kleine Besucher mit großer Abenteuerlust finden sich Erlebnisstationen mit Seil- und Wackelbrücken, Trapezen und Balancierbalken entlang des Weges. Aber keine Sorge, diese Wege können genommen werden, müssen aber nicht. Sie sind jeweils so angelegt, dass sie neben dem eigentlichen Weg entlang gehen. Bei einem Familienausflug sorgen Sie bei den Kindern für die richtige Portion Spaß und Spannung. Ich war erstaunt, wie “todesmutig” unsere beiden Mädels diese Wege “bezwungen” haben.

Auf dem Baumwipfelpfad Bayerischer Wald


Der Aussichtsturm

Der Höhepunkt des Pfads ist im wahrsten Sinne des Wortes der 44 Meter hohe Baumturm. Um drei mächtige Tannen und Buchen windet sich in einem komplett offenen Turm eine rund 500 Meter lange Rampe. So erhält man – ergänzt um weitere Infotafeln – einen unvergleichbaren Einblick in die unterschiedlichen Lebensräume der Bäume.

Belohnt wird der Aufstieg mit einem atemberaubenden Blick über den Bayerischen Wald. Wir hatten das Glück eines sonnigen Tages und konnten tatsächlich den nördlichen Alpenhauptkamm im Hintergrund deutlich erkennen. Auf dem Geländer der Aussichtsplattform stehen die Städtenamen der Orte, die ihr jeweils vor euch seht und so könnt ihr auch euren Urlaubs- oder Wohnort aus luftiger Höhe entdecken.

Auf dem Baumwipfelpfad Bayerischer Wald


Was du noch wissen solltest

Die Wege sind breit und barrierefrei, so dass ihr den Baumwipfelpfad sowohl mit Kinderwagen, als auch Rollstuhl ohne Probleme begehen bzw. befahren könnt. Auch der Aussichtsturm ist mit einem maximalen Gefälle von 6% für Kinderwagen und Rollstuhl geeignet.

Preise

Erwachsene: 9 EUR

Schüler ab 15 Jahre, Studenten, Rentner: 8 EUR

Kinder von 6 bis 14 Jahren: 7 EUR

Kinder bis 6 Jahren: Eintritt frei

Familien (2 Erwachsene mit eigenen Kindern von 6 bis 14 Jahren): 21 EUR

Öffnungszeiten

Januar bis März: täglich, 09:30 bis 16:00 Uhr

Mai bis September: täglich, 09:30 bis 19:00 Uhr

Oktober: täglich, 09:30 bis 18:00 Uhr

November bis Dezember: täglich, 09:30 bis 16:00 Uhr

Anschrift

Böhmstraße 43, 94556 Neuschönau (gilt auch für das Navi)

Auf dem Baumwipfelpfad Bayerischer Wald


Videoeindrücke vom Baumwipfelpfad Bayerischer Wald


Nun bleibt mir nur noch, euch viel Spaß auf eurem Ausflug in luftiger Höhe zu wünschen!

Herzlichst, eure Doreen

 

Und nun interessiert mich: Gibt es bei euch auch Baumwipfelpfade? Welchen Baumwipfelpfad sollte man unbedingt besucht haben? Und warum?

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über uns

Logo Alltagsreise
Noch ein Familienblog? Wirklich? Sicherlich fragt ihr euch, was diesen Familienblog von anderen unterscheidet: Nun, es ist unser Alltag - mit allen Ecken und Kanten.

Suche

Weitere Beiträge

Hier findet ihr uns auch