Herbst-Rezept: Apfel-Streusel-Kuchen

Herbst-Rezept: Apfel-Streusel-Kuchen

Der Herbst ist eine wundervolle Jahreszeit: Die Sonne lässt die roten und gelben Blätter leuchten. Der Wind hilft dem Drachen, ganz hoch hinauf zu fliegen. Das Rascheln des Laubes weckt Kindheitserinnerungen. Gemütlich mit einer Decke und den Liebsten auf dem Sofa kuscheln wärmt die Seele. Und wenn es dann auch noch einen leckeren Apfelkuchen gibt – Herz, was willst du mehr!? Darum verrate ich euch heute unser liebstes Apfel-Streusel-Kuchen-Rezept.


Diese Zutaten braucht ihr für den Apfel-Streusel-Kuchen

Diese Zutaten braucht ihr für eine Springform (26cm Durchmesser):

Für den Teig:
  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
Für den Belag:
  • 500 g Äpfel
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Zucker

Zutaten für Apfel-Streusel-Kuchen


Jetzt geht es ans Backen

Schritt 1: Für den Belag schält ihr zunächst die Äpfel, entkernt sie und schneidet sie in mundgerechte Stücke. Mischt nun die Apfelstücke mit dem Zimt und Zucker. Gebt die Apfelstückchen mit einem Schuss Wasser in einen Topf und dünstet sie bei geschlossenem Deckel bis sie weich sind. Lasst die Äpfel anschließend vollständig abkühlen.

So geht der Apfel-Streusel-Kuchen

Schritt 2: Heizt den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor. Rührt nun für den Teig die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig. Gebt das Ei hinzu und rührt nochmals. Anschließend vermischt ihr Mehl, Backpulver und Zimt. Gebt nun beide Mischungen zusammen und verarbeitet sie mit dem Rührbesen des Handmixers zu krümeligen Streuseln.

So geht der Apfel-Streusel-Kuchen

Schritt 3: Legt den Boden einer Springform mit Backpapier aus und fettet den Rand ein. Verteilt nun etwa die Hälfte der Streusel auf dem Boden der Springform und drückt sie gut an. Gebt nun die Apfelstückchen auf den Boden und verteilt die restlichen Streusel darauf. Schiebt den Kuchen auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Backofen und lasst ihn etwa 45 bis 50 Minuten backen.

So geht der Apfel-Streusel-Kuchen


Herbst-Rezept: Apfel-Streusel-Kuchen

Nun könnt ihr euch euren Apfel-Streusel-Kuchen schmecken lassen. Wir genießen ihn am liebsten noch warm mit Vanillesoße oder einer Kugel Vanilleeis.

Herzlichst, eure Doreen

 

Und nun interessiert mich: Welches ist euer Lieblings-Rezept für Apfelkuchen? Habt ihr einen Geheimtipp?

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über uns

Logo Alltagsreise
Noch ein Familienblog? Wirklich? Sicherlich fragt ihr euch, was diesen Familienblog von anderen unterscheidet: Nun, es ist unser Alltag - mit allen Ecken und Kanten.

Suche

Weitere Beiträge

Hier findet ihr uns auch