Kreativ-Sets von Ravensburger

Ein sommerliches Vergnügen: Kreativ-Sets von Ravensburger

Sommerferien – endlich mal Zeit sich treiben zu lassen! Wir verbringen in den Sommerferien Stunden damit Feenwelten und Reiterhöfe zum Leben zu erwecken; die Welt zu erforschen; Erlebtes in Rollenspielen zu vertiefen und entspannt kreativ zu sein. Entspannt kreativ zu sein? Heißt das nicht erst, dass viel vorbereitet und besorgt werden muss? Nein! Mit den Kreativ-Sets von Ravensburger braucht es keine Vorbereitungen und ihr habt dennoch viel Spaß! Aber schaut selbst…

WERBUNG | Wir haben das Blazelets Style Studio zum Testen von Ravensburger zur Verfügung gestellt bekommen. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Bewertung des Produktes oder den Inhalt des Beitrages. Alle weiteren, vorgestellten Produkte haben wir selbst erworben.

Für kleine Schmuck-Designer: Das Blazelets Style Studio

Unsere Mädchen lieben Schmuck. Auch wenn sie ihn selten im Alltag tragen, aber zum Rausputzen und für besondere Ereignisse wird er gern rausgeholt. Noch mehr wird Schmuck natürlich geliebt, wenn er selbst gemacht wurde. Als wir daher vor einer Weile das BlaZeLets Style Studio entdeckt haben, war klar: das müssen wir ausprobieren.

Die Herstellung der BlaZeLets ist mit Hilfe der Schritt-für-Schritt-Anleitung schnell verstanden und von den Kindern komplett selbst durchführbar.  Das fanden wir sehr gut, da sonst oftmals doch die Eltern bei solchen Dingen mit helfen müssen. Etwas störend empfanden wir die vielen Wartezeiten zwischendurch – hier 2 Minuten im Wasserbad, da 3 Minuten beim ersten Trocknen und dann ca. 1 Stunde beim finalen Trocknen. Während des finalen Trocknens können immerhin schon wieder neue Armbänder “produziert” werden.

Wir kreieren Armbänder mit Blazelets

Eine wichtige Empfehlung haben wir noch für euch: sucht euch einen Platz nahe dem Waschbecken. Ihr braucht zwischendurch fließendes Wasser. Wir haben das Einfüllen des Pulvers am Tisch gemacht. Alles andere haben wir in der Küche am Spülbecken gemacht.

Die fertigen Armbänder sehen optisch aus, wie saure Würmer. Leider sind sie sehr kratzig, da ändert auch das Satinband nicht viel, welches noch in die Innenfläche geklebt werden kann und mit welchem das Kratzen eigentlich verhindert werden sollte. Somit sind die Armbänder mal nett zum Tragen beim Verkleiden oder für einen Mädelsnachmittag. Für den Alltag sind sie leider eher weniger geeignet.

Wir kreieren Armbänder mit Blazelets

Unser Fazit: Ein paar Freundinnen einladen und dann einen schönen Nachmittag zusammen genießen und die Wartezeit mit Singen und Tanzen überbrücken.

Unsere Altersempfehlung: Tatsächlich würden wir das Armband-Studio nicht für Kinder unter 6 Jahren empfehlen, da die Herstellung für jüngere Kinder vermutlich noch nicht komplett allein erfolgen kann. Ab 6 Jahren sollte das jedes Kind schaffen. Für Kinder älter als 9/10 Jahre wird dieses Set vermutlich “etwas für die Kleinen” sein. Daher in diesem Alter eher Schmuckstücke aus Steinen & Co. mehr gefallen.

Für kleine Maler: Das Malen nach Zahlen Atelier

Ich habe es als Kind geliebt: Malen nach Zahlen. Ich war noch nie ein Künstler beim Zeichnen und daher war ich als Kind dankbar für die fertigen Motive, welche nur noch ausgemalt werden mussten. Ich glaube, meine Eltern hätten eine ganz Wand mit meinen Bilder “tapezieren” können. Wie toll fand ich es, als ich dank meiner Mädels entdeckt habe, dass es Malen nach Zahlen noch immer gibt.

Die Motive scheinen heute ja schier unendlich. Natürlich herrschen bei uns die Pferdemotive vor. Wie kann es anders sein, bei solchen Pferdenarren. Begonnen haben unsere Mädels mit den Versionen ab 7 Jahren. Hier sind die auszumalenden Flächen so groß, dass auch schon kleine Künstler kaum über die Linien malen. Ein tolle Änderung gegenüber meiner Kindheit sind die farbigen Motivlinien. So erkennen die Kids direkt, wo welche Farbe ihren Platz hat.

Wir malen nach Zahlen

Natürlich kann mit jedem Malen-nach-Zahlen-Set dirket losgemalt werden. Noch mehr Spaß macht es jedoch mit dem Atelier. Das Atelier verleiht dem jungen Künstler das Gefühl, er würde wirklich eine Leinwand bemalen. Durch die Höhenverstellung und die Drehfunktion ist das Motiv immer perfekt ausgerichtet, so dass jede Stelle auf dem Bild optimal erreicht werden kann. Das der Tisch dank des Ateliers und der Farbpalette, in welcher ein Wasserbehälter und die Farben Platz finden, macht uns Eltern glücklich.

Im Set enthalten sind bereits zwei Motive und die dafür erforderlichen Farben. Das besondere an diesem Set: es enthält Leuchtfarbe. So strahlen bei uns im Kinderzimmer nun jede Nacht der Mond und die Sterne. Das Atelier kann aber natürlich auch mit allen anderen Malen-nach-Zahlen-Motiven genutzt werden. So hat jedes Kind lange Freude daran.

Wir malen nach Zahlen

Unser Fazit: Ein tolles Geschenk für jeden kleinen Künstler.

Unsere Altersempfehlung: Je nach Fingerfertigkeit des Kindes, kann es bereits mit 6 Jahren malen nach Zahlen. Schaut einfach mal bei Ravensburger vorbei, dort gibt es inzwischen für jedes Alter das passende Motiv – auch für Erwachsene. Somit sind hier keine Altersgrenzen gesetzt…

Für kleine Entspannungskünstler: Der Mandala-Designer

Habt ihr mal ein Kind beobachtet, welches tief versunken in das Ausmalen eines Bildes ist? Höchst konzentriert achtet es darauf, dass es keine Linien übermalt; es sucht sehr sorgfältig die passenden Farben für das Motiv aus und es ruht ganz in sich. Gerade, wenn der Tag sehr anstrengend und stressig für Kinder war, nehmen sie sich ganz von selbst und intuitiv raus aus diesem Alltagsstress. Denn Ausmalen beruhigt ihren Gedankenfluss und sorgt so für Entspannung.

Für uns eine der schönsten Formen des Ausmalens sind Mandalas. Sie haben nicht nur eine beruhigende Wirkung, sondern am Ende entstehen wahre Kunstwerke. Nun kann man sich zahllose Mandala-Blöcke zum Ausmalen kaufen oder Motive aus dem Internet herunterladen. Man kann sich aber auch seine eigenen Mandalas kreiren – mit dem Mandala-Designer.

Wir malen mit dem Mandala Studio von Ravensburger

Ich muss euch warnen: Hier droht mal wieder eine Massenproduktion. Wir haben den Mandala-Designer bereits einige Jahre. Wenn er dann mal wieder von den Mädels entdeckt und rausgeholt wird, kann sich im Umkreis keiner mehr den Kunstwerken entziehen. Aber mal ehrlich: es gibt doch Schlimmeres, oder!?

Der Mandala-Designer funktioniert so einfach: Blatt einlegen; Motivschablone feststellen; Motive aussuchen; die Linien nachzeichnen und über die Knöpfe die Schablone weiterdrehen. Am Ende haben eure Kinder so ganz leicht ein wunderschönes Mandala gezaubert. Nun einfach noch bunt ausmalen – fertig. Übrigens ist der Mandala-Designer mit allen anderen Mandala-Schablonen von Ravensburger kompatible. Das steigert die Abwechselung in den Motiven noch mehr.

Unser Fazit: Ob einfach nur zum Entspannen oder als Motiv für Glückwunschkarten, hiermit wird jeder zum kleinen Mandala-Designer.

Unsere Altersempfehlung: Für Vorschul- und Grundschulkinder ist der Mandala-Designer perfekt und wird dank der großen Motivauswahl auch nicht langweilig.

Wenn die Kinder älter sind, werden sie vermutlich aufwändigere Mandals favorisieren. Aber bis dahin haben wir noch ein wenig Zeit…

Für kleine Comic-Helden und Buch-Illustratoren: Xoomy

Es gibt Kinder, die können die schönsten Bilder zeichnen und tun dies auch mit großer Begeisterung. Es gibt Kinder, die können nicht so gut zeichnen, aber es macht ihnen einfach nichts aus und mit den richtigen Betrachtern ihrer Bilder haben sie dennoch große Freude am Malen. Und dann gibt es Kinder, die sind einfach nicht zufrieden mit ihren Bildern und brechen in Tränen aus, weil es ihnen nicht gelingt, ein bestimmtes Motiv zu zeichnen.

Ich war als Kind tatsächlich auch keine große Künstlerin und es ist mir daher schwer gefallen frei zu zeichnen und dann auch noch mit der Ergebnissen zufrieden zu sein. Daher habe ich es geliebt, wenn ich Vorlagen verwenden und einfach nur ausmalen konnte. Zu meiner Zeit gab es allerdings noch kein Internet, wo wir uns hätten Vorlagen ausdrucken können, selbst einen Kopierer gab es nicht. Mein Zeichentisch war daher oft mein Fenster: Ich habe einfach ein Motiv genommen, welches mir gefiel; ein weißes, leere Blatt darüber gelegt und mich ans Fenster gestellt. Dort konnte ich dann das Motiv abzeichnen und später am Tisch ausmalen. Dieses Prinzip nutzt heute auch Xoomy von Ravensburger.

Wir zeichnen mit Xoomy von Ravensburger

In Tränen aufgelöst war auch unsere Kleine, als wir ihr erstes Buch illustrieren wollten. Erinnert ihr euch noch? Was waren wir froh, dass kurz zuvor ein Xoomy bei uns eingezogen ist – und passendere Weise auch noch mit Pferdemotiven. So konnte unsere Kleine trotz großer Unzufriedenheit über ihre eigenen Malkünste ihr Buch wunderschön illustrieren. Die Bilder einer Geschichte sind doch, wie das Salz auf der Haut im Sommerurlaub – sie machen es erst perfekt. Xoomy gibt es mit ganz unterschiedlichen Motiven – von Pferden und Einhörner bis Girlies und Fantasy. Und es gibt auch unterschiedliche Größen – je nach eurem Vorhaben. So könnt ihr sogar ganze Comics damit erstellen.

Unser Fazit: Für kleine Künstler, die etwas Unterstützung beim Zeichnen brauchen genau richtig.

Unsere Altersempfehlung: Sobald Kinder sich nicht mehr allzu schwer tun, Schwungübungen nachzuzeichnen, können sie auch schon den Xoomy nutzen. Aus diesem Grund empfiehlt Ravensburger Xoomy ab 7 Jahren. Aber es gibt sicherlich auch schon Kinder, die in der Vorschule keine Probleme mehr haben – je nach Fingerfertigkeit.

Vielleicht habt ihr nun auch Lust bekommten, dass ein oder andere Kreativset von Ravensburger mal auszuprobieren. Lasst mir gern unten in den Kommentaren eure Erfahrungen da. Habt ihr vielleicht sogar noch einen Tipp, was wir unbedingt mal noch ausprobieren sollten?

Wir wünschen euch noch viel Spaß in den Sommerferien!

Herzlichst, eure Doreen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern:

Share on facebook
Share on pinterest
Share on google
Share on email
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über uns

Logo Alltagsreise
Noch ein Familienblog? Wirklich? Sicherlich fragt ihr euch, was diesen Familienblog von anderen unterscheidet: Nun, es ist unser Alltag - mit allen Ecken und Kanten.

Suche

Weitere Beiträge

Hier findet ihr uns auch